La Sarre est la nouvelle étoile du drapeau européen

 

"Die Saar sollte ein europäisches Gebiet werden, Wiege und Sinnbild des Vereinigten Europa. (...) Es ist das Verdienst klar sehender Männer, versucht zu haben, ihrer Zeit vorauszueilen, und es ist das Verdienst von Herrn Präsident Hoffmann, sich trotz der Schwierigkeiten, trotz der Unpopularität dieser Aufgabe gewidmet zu haben."
Soweit Robert Schuman im Juni 1962 im Geleitwort zu Johannes Hoffmann: Das Ziel war Europa. Der Weg der Saar 1945-1955 (München 1963. Reprint Union Stiftung Saarbrücken 2003).

Das Kloster Heiligenborn ist eines der wenigen erhaltenen, kaum bekannten Baudenkmäler, die an die Anfänge Europas im Saarland nach 1945 erinnern.
Das Kloster wurde 1951-1952 in Bous am rechten Ufer der Saar errichtet, Architekt war der Ungar György Lehoczy (Fotografie die argelola/regiofactum).

Inauguré officiellement le 13 novembre 1949, le couvent de Heiligenborn à Bous, a fermé les portes le 22 novembre 2009. L'inauguration du couvent a été un évènement d'ampleur régionale, puisque l'on y vit des représentants du gouvernement sarrois, dont notamment le Ministre Président Johannes Hoffmann (1890-1967), surnommé JoHo, qui avait activement soutenu cette construction.

Zur Bedeutung des Klosters, s. Thomas Gergen, Bous, Johannes Hoffmann et le Code Civil / Bous, JoHo und Code Civil. In: Mendgen, Eva (Hg.), Au centre de l'Europe-Im Reich der Mitte², Saarbrücken-Konstanz 2013, p./S.150-155

Über die neu herausgegebene Klosterchronik berichtete Thomas Gergen am 24. März. Weitere Informationen: Gerhard Alt, gerhard.alt@keb-dillingen.de





Beliebte Posts aus diesem Blog

notizblog zieht um - le blog sur www.mendgen.com

GR-OLL-2007 : Lux-Lux-2022?

Hier kommt Anna, dve generace evropanu