Et enfin un espace d'espoir: Frühling in Schengen


Die Großregion ist für mich
Pour moi, la Grande Région, c'est,

schreibt Carolin aus Saarbrücken/de Sarrebruck,

ein Raum der Begegnung verschiedener Kulturen,
die im Laufe der Zeit zusammen wachsen und zusammengewachsen sind. 

un espace de rencontre entre différentes cultures
qui ont grandi ensemble et qui se sont rapprochées au fils du temps jusqu’à former un réseau.

ein Raum gelebter Interkulturalität und kosmopolitischen Denkens,
in dem Grenzen immer weniger von Bedeutung sind und Unterschiede als Bereicherung denn als Hindernisse gesehen werden.

un espace d'interculturalité vécue et d’un esprit cosmopolite
où les frontières sont de plus en plus perméables et où les différences sont considérées comme un enrichissement plutôt que comme des obstacles.

ein Raum des kulturellen, wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Austauschs,
aus dem sicherlich noch zahlreiche großartige grenzüberschreitende Projekte hervorgehen.

un espace d'échange culturel, économique et socio-politique
dont émergeront certainement encore de nombreux projets transfrontaliers remarquables.

und nicht zuletzt

et enfin

ein Raum der Hoffnung,
dass selbst in Krisenzeiten die grenzüberschreitende Solidarität und der Zusammenhalt zwischen den Kulturen fortbestehen und gemeinsam Lösungen gefunden werden.

un espace d'espoir que,
même en temps de crise, la solidarité transfrontalière et la cohésion entre les cultures se poursuivront et nous permettront de trouver tous ensemble les solutions appropriées.

Carolin Buchheit

ABB
Schengen im Frühling, Fotografie Eva Mendgen


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

notizblog zieht um - le blog sur www.mendgen.com

Europäer aus Überzeugung, Teil 1

more than ever