Circuit de la CECA, EGKS, een route door Europa


Europäischer Fernwanderweg vom Atlantik zum Schwarzen Meer bei Schengen/Perl/Appach, empfohlen von Kurt Becker, mitten im Fünf-Länder-Ring:

Der Fünf-Länder-Ring - Le Circuit des Cinq Pays - Het Vijflandentrject titelte 1963 ein Buch von Wolfgang Strache, hier im Bild liegt es auf der Karte der Großregion des belgischen Verlags de rouck.

Diese frühe kulturtouristische "Route Européenne" führt - links vom Rhein / à la rive gauche du Rhin - in drei Sprachen durch die fünf benachbarten Länder der Montanunion:

"Ihre langgezogene Rundfahrtstrecke berührt die Grenzlandschaften Deutschlands, Frankreichs, Luxemburgs, Belgiens und Hollands", sie führt nach Trier, die Moselhauptstadt, "die sich rühmt 'älter als Rom zu sein'"; sie führt nach Saarbrücken, "Stadt großer Industrien", nach Metz, "die ehemals so mächtige Festung", nach Luxemburg, "Sitz der Hohen Behörden der Montanunion" und schließlich ins belgische Lüttich, ins niederländische Maastricht und nach Aachen. (...)"

Vier der sieben genannten Städte gehören heute zur Groß/Grande Région, drei zur Euregio Maas-Rhein und zwei haben Schnittstellen mit beiden Euregios.

"Cette nouvelle route touristique est européenne dans le vrai sens du mot. Son tracé évolue dans les régions frontalières / doorkruist de grensgebieden van Duitsland, Frankrijk, Luxemburg, Belgie en Nederland. Zeven steden van betekenis ligen op haar weg en vormen uitgangspunten voor steeds weer nieuwe ontdekkingstochten in de angrenzende gebieden."

Fehlt nur noch der Bezug zu Italien, dem 6. Gründungsland der Communità europea del carbone et dell'acciaio.

Der Fünf-Länder-Ring ist immer noch aktuell, die Route wurde bislang nicht umgesetzt: Ein Projekt für die Zukunft!

Wer macht mit?

E.Mendgen

P.S.: ein Dankeschön an Kurt, der eigentlich ein Foto zur Rheinreise von Victor Hugo - Post vom 3. Mai - beisteuern wollte und an der Mosel fündig wurde!












Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

notizblog zieht um - le blog sur www.mendgen.com

Europäer aus Überzeugung, Teil 1

more than ever